Publikationen

Marcard Marktfokus

Vergangene Ausgaben von Marcard Marktfokus


  • Die Notenbanken verlassen den Krisenmodus

    An den Kapitalmärkten wird verstärkt diskutiert, wie die Notenbanken mit der höheren Inflation umgehen. Die Geldpolitiker verweisen zwar zu Recht auf temporär inflationstreibende Effekte, dennoch stellt sich die Frage, ob es angesichts der konjunkturellen Erholung nicht Zeit ist, die Geldpolitik aus dem Krisenmodus herauszuführen. Die Notenbanken in vielen Schwellenländern befinden sich bereits im Zinserhöhungszyklus. Die Fed dürfte im kommenden Jahr folgen, während die EZB noch um eine Antwort ringt. Die geldpolitische Wende ist somit eingeleitet, die Zinsen dürften aber nur moderat und sehr langsam ansteigen, weil sich die Inflationsraten im kommenden Jahr normalisieren werden.

    (10. September 2021)

  • Bundestagswahlen: Kommt die Linkskoalition? 

    In den Umfragen zur Bundestagswahl hat die SPD die Union eingeholt und könnte am 26. September sogar stärkste Partei werden. Rein rechnerisch wäre dann vermutlich auch eine Linkskoalition aus SPD, Grünen und der Linken mehrheitsfähig. Allerdings gibt es dazu Alternativen, die derzeit wahrscheinlicher sind. Steuerpolitisch gibt es bei den drei Parteien einer möglichen Linkskoalition zwar einige Übereinstimmungen, doch bedürfen Änderungen, die beispielsweise die Vermögen- oder Erbschaftsteuer betreffen, auch einer Zustimmung im Bundesrat. Dort besitzt die CDU/CSU eine Blockademehrheit, mit der sie die Umsetzung der Steuerpläne verhindern kann.

    (3. September 2021)

  • Die Fallstricke beim thematischen Investieren

    Themenfonds sind en vogue. Die starke Medienpräsenz von sogenannten Megatrends sowie die gute Renditeentwicklung mancher thematischer Investments hat die Nachfrage in die Höhe schießen lassen. Themenfonds sind jedoch in der Regel schlecht diversifiziert und teuer. Oft kommt es vor, dass Themenfonds in Unternehmen investiert sind, die nur einen sehr indirekten thematischen Bezug aufweisen. Die starke Nachfrage nach bestimmten Themen führt zudem dazu, dass einige besonders beliebte Unternehmen deutlich überbewertet sind. Selbst aktive Manager können im engen Rahmen eines thematisch abgegrenzten Investmentuniversums nur wenig Mehrertrag generieren. Als Kerninvestments sind Themenfonds daher nicht geeignet.

    (27. August 2021)

  • Die Verbraucher verlieren das Vertrauen in den US-Aufschwung

    Das Verbrauchervertrauen in den USA ist im August kollabiert. Hohe Preissteigerungsraten bei Konsumgütern und Immobilien, aber auch die Sorgen vor der rapiden Ausbreitung der Delta-Variante haben den Indikator der University of Michigan auf einen Wert sinken lassen, der unter den Tiefstständen des letzten Jahres liegt. Dieser Einbruch scheint jedoch übertrieben, denn der alternative Indikator für das Verbrauchervertrauen, der vom Conference Board berechnet wird, zeichnet ein wesentlich optimistischeres Bild. Wenn sich die Lage am Arbeitsmarkt weiter stabilisiert, wird sich auch das Verbrauchervertrauen wieder erholen. Ein Einbruch der US-Wirtschaft im zweiten Halbjahr bleibt daher trotz der aktuell schlechten Stimmung der Konsumenten unwahrscheinlich.

    (20. August 2021)

  • Inflation und Wohnkosten: Es ist kompliziert 

    Die Immobilienpreise steigen in einigen Ländern des Euroraums deutlich schneller als die Preise für Güter und Dienstleistungen. Auf die offiziell gemessene Inflationsrate hat das jedoch kaum einen Einfluss, da lediglich Mietzahlungen berücksichtigt werden und diese mit einem sehr geringen Gewicht in die Berechnungen eingehen. Die Europäische Zentralbank hat nun beschlossen, dass sie zukünftig auch die Kosten von selbstgenutztem Wohneigentum bei ihrer Geldpolitik berücksichtigen will. Die praktische Umsetzung steht jedoch vor einer Fülle von Problemen und es wird noch einige Jahre dauern, bis die neue Strategie Auswirkungen auf die Geldpolitik haben könnte.

    (13. August 2021)

Marktausblick

Klimawandel und Klimapolitik: Marktausblick für das zweite Halbjahr 2021

Die neue Anatomie der Aktienmärkte: Jahresrückblick 2020 und Ausblick 2021

Nach Corona: Wie sich Wirtschaft, Politik und Marktstrukturen verändert haben Marktausblick für das zweite Halbjahr 2020

Die Zukunft der Globalisierung: Jahresrückblick 2019 und Ausblick 2020

China: Der unheimliche Gigant Marktausblick für das zweite Halbjahr 2019

Anlagestrategie für den Spätzyklus: Jahresrückblick 2018 und Ausblick 2019

Droht die nächste Schuldenkrise? Marktausblick für das zweite Halbjahr 2018

Ein Aufschwung (fast) ohne Makel: Jahresrückblick 2017 und Ausblick 2018

Konjunktur und Populismus: Marktausblick für das zweite Halbjahr 2017

Nationalismus in Europa und den USA – Abschied von der Globalisierung? Jahresrückblick 2016 und Ausblick 2017

Eine kritische Prüfung der Anlagestrategien nach dem Brexit-Referendum: Marktausblick für das zweite Halbjahr 2016

Vermögensbaustein Anleihen – Risikoloser Zins oder zinsloses Risiko? Jahresrückblick 2015 und Ausblick 2016

Eine kritische Prüfung der Anlagestrategien zur Jahresmitte 2015: Halbjahresausblick 2015

Anlagestrategien im Spannungsfeld von Deflationsgefahren und Niedrigzinsen: Jahresrückblick 2014 und Ausblick 2015

 

Nach oben